FLIGHT OF THE PHOENIX / MAURITIUS 2018

From 15th to 25th February 2018 the artist group super+ went on an expedition to Mauritius to perform  the FLIGHT OF THE PHOENIX in the middle of tropical rain forest, reefs and sandy beaches. On the 21st of June 2018 the documentation about the project will be presented in the Theatiner Filmtheater and from the 5th to the 10th of July, the exhibition will be shown in the MUCA (Museum of Urban and Contemporary Art)

Von 15.- 25. Februar 2018 begab sich die Künstlergruppe super+ auf eine Expedition nach Mauritius um dort in mitten von tropischen Regenwald, Riffen und Sandstrand den FLUG  DES PHOENIX zu performen. Am 21. Juni 2018 wird die Dokumentation über das Projekt im Theatiner Filmtheater präsentiert und vom 5.-10. Juli wird die Ausstellung im MUCA (Museum of urban and contemporary art) gezeigt.

FILMPREMIERE

The Flight of the Phoenix / a documentary about an art performance in the indian ocean

Theatinerkino
Theatinerstraße 32
80333 München

Donnerstag 21.Juni 2018
Einlaß: 22:00 Uhr mit Begrüßungsdrink
Filmstart: 22:30 Uhr

Kartenvorbestellung im Theatiner Filmkunst Kino immer ab 16:00 Uhr unter Tel: 089 223183
Ticket: 5 €

MUCA (museum of urban and contemporary art)
Hotterstrasse 12
80331 München

6.7 - 10.07.2018
Täglich von 10:00 - 20:00 Uhr

Vernissage am 5. Juli, 19:00 Uhr
Eröffnungsrede und Einführung ab 20:00 Uhr (Stephanie Utz, Leiterin des MUCA)
Die Künstler sind anwesend!

The Flight of the Phoenix / a documentary about an art performance in the indian ocean

Die Projekte der Künstlergruppe super+ erscheinen oft sehr leichtfüßig, sind jedoch von langer Hand geplant und aufwändig umgesetzt. Die Dokumentation“The Flight of the Phoenix“ zeigt Einblicke in die Arbeitsweise der Künstlergruppe und die Umsetzung des Projekts mit einem 12 Köpfigen Team welches sich von München aus auf die Reise nach Mauritius begibt um dort ihre Performance umzusetzten. Aufgrund des kurzen Zeitfensters von 10 Tagen mit schlechten Wetterprognosen und unbekannten Terrain ist das Unterfangen jedoch schwieriger als zuerst angenommen.

Dabei entstand ein vielseitige Dokumentation über das scheitern und gelingen eines solchen Projekts sowie eindrucksvolle Bilder über die Insel, ihre Landschaft und deren Bewohnern.

super+ (Alexander Deubl ,Konstantin Landuris, Christian Muscheid)

kaboprofilms (Bani Silva)

Bani Silva ist ein brasilianischer Filmemacher und Ethnomusikologe, der seit 2001 in München und Genf lebt. In den letzten 15 Jahren reiste er um die Welt (Senegal, Guinea, Uganda, Tansania, Kongo, Gambia, Mali, Kap Verde, Mauretanien, Kenia, Äthiopien, Namibia, Südafrika, Indien, Mexiko, Brasilien und ganz Europa) und sammelte Audio- und Bildmaterial  für seine dokumentarischen Arbeiten für internationale Fernsehsender wie Discovery Channel, Arte Channel, Kabel Eins, Sat1 und ZDF.

ZUR AUSTELLUNG

The Flight of the Phoenix / Chronic of a Perfomance

Die Performance der Flug des Phoenix dauert in der Regel nur einige Stunden und ist somit nur für eine geringe Zuschauerzahl erlebbar. Die Ausstellung im MUCA soll die Perfomance für die Besucher nacherlebbar machen.

Das Museum of urban and contemporary art zeigt eine allumfassende multimedia Ausstellung mit im Rahmen des Mauritius Projektes entstandene Photographien von Alexa von Arnim, sowie eine Videoarbeit welche auf einer 20 x 6 Meter großen Leinwand projiziert wird. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf den in der letzten Performance entstandenen Bildmaterial, zeigt aber auch dokumentarisch Fotografien, Videos und Ausstellungsgegenstände vorangegangener Performances wie in Paris, den Englischen Garten oder der Pinakothek der Moderne in München.

Alexander Deubl
Konstantin Landuris
Christian Muscheid

Marc von Arnim
Julia Ackermann
Clemens Broch

Nadine Pogorzaly
Mery Reif
Viktoria Tiedeke

Philipp Venohr
Rosali Wiesheu

RELATED PROJECTS